Startseite pixel Kontakt/ Impressum pixel AGBs pixel Kundenbereich  leer
 

Versicherungswelten

leer leer

Startseite

leer

Kontakt/ Impressum

leer

Wir über uns

leer

News

leer

Partner

leer
leer
leer
leer

Vorsorge

leer leer

Berufsunfähigkeit

leer

Altersvorsorge

leer

Lebensversicherung

leer

Bausparen, Investment

leer
leer
leer
leer

Versicherungen

leer leer

Krankenversicherung

leer

Hausrat, Unfall, Recht

leer

Reiseversicherung

leer
Haftpflichtvers.

Haftpflichtvers.

 
 
 
 
 
 
leer

Krankenzusatzvers.

leer

Kfz. Versicherungen

leer
leer
leer
leer

Gew. Versicherungen

leer leer

Haftung

leer

Ertragsausfall

leer

Einrichtung/Inhalt

leer

Fuhrpark/Transport

leer
leer
leer
leer

Kundenservice

leer leer

Kundendepot

leer

Persönliche Beratung

leer
leer
leer
leer

Kunden Log-In

leer leer
  Username:  

  Passwort:  

leer
leer
leer

Wohnen in der Privaten Haftpflichtversicherung

 
 Priv. Haftpflicht  Hundehaftpfl.  Pferdehaftpfl.  Gewässerhaftpfl.  Bauherren  Haushaftpfl. 
    Allg. Infos      Kinder versichern      Gebäude versichern  
 
 

Egal wo man wohnt, in einer Mietwohnung, einer Eigentumswohnung oder in einem Einfamilienhaus, Risiken bestehen überall.

Versicherungsschutz für Mieter, Eigentümer die in der eigenen Wohnung wohnen
Von Wohnung oder Haus ausgehende Haftpflichtschäden sind für Mieter und Eigentümer einer Wohnung (auch Ferienwohnung), eines Einfamilien- oder Wochenendhauses versichert, wenn das das betreffende Objekt vom Versicherungsnehemer selbstbewohnt ist und sich im Inland befindet.*

Bei vorübergehender Nutzung einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses besteht darüber hinaus auch im Ausland Versicherungsschutz, wenn der Versicherungsnehmer nicht der Eigentümer des Objektes ist.*



Drei Beispiele für Haftpflichtschäden:
- Ein auf dem Balkon befindlicher Blumenkasten löst sich, fällt und beschädigt ein geparktes Auto
- Vor dem Grundstück eines Einfamilienhauses stürzt ein Passant, durch Eis- bzw. Schneeglätte bedingt, und verletzt sich.
- Die selbst angebrachte Deckenlampe des Mieters fällt herunter und verletzt einen Besucher.

Abwasserschäden
Schäden durch Wasser entstehen z.B., wenn der Schlauch einer Wasch- oder Geschirrspülmaschine undicht wird, platzt oder sich löst. Auch diese oft kostspieligen Schäden sind durch die Haftpflichtversicherung versichert..

Mietsachschäden
Der Mieter ist auch vor Haftpflichtansprüchen des Vermieters wegen der Beschädigung der Wohnräume geschützt, zu denen auch die damit fest verbundenen Gegenstände wie Einbauschränke, Badewannen und Waschbecken gehören. Beschädigt ein herabfallender Haarfön beispielsweise das Waschbecken im Badezoimmer einer Mietwohnung, so besteht auch dafür Versicherungsschutz.

Nicht versichert sind solche Schäden an Wohnungen, die auf Abnutzung, Verschleiß oder übermäßige Beanspruchung zurückzuführen sind.Ferner auch Glasschäden, soweit sich der Versicherungsnehmer hierfür besonders versichern kann (Gebäude- und Mobiliarverglasung, Cerankochfelder).
Für die zerbrochene Fensterscheibe in einer Ferienwohnung oder einem Hotelzimmer kommt die Privathaftpflichtversicherung also auf, nicht aber für die in der Mietwohnung, denn dafür kann im Rahmen einer Hausratversicherung eine Glasversicherung abgeschlossen werden.*


*Die einzelnen Vertragsbedingungen können von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich ausfallen

© Versicherungswelten

Software für Versicherungsmakler und Vertriebe
Impressum    Haftungsausschluss